Online und Print: Von Nachrichten lernen

Über das Verhältnis zwischen Online und Print gibt es kaum wissenschaftliche Studien für B2B Medien - für Nachrichten schon. Ein Blick auf diese Erkenntnisse offenbart Konsequenzen fürs Corporate Publishing.

In der Serie „Monthly Research Presentations“ veröffentlichte die britische Content Marketing Association eine Präsentation, die sich mit den Lesegewohnheiten bei Print- und Onlinemedien beschäftigt. Diese zeigt zunächst, dass es kaum wissenschaftliche Studien gibt, die sich mit den Unterschieden zwischen Print und Online bei B2B Medien beschäftigen. Zu nachrichtlichen Inhalten liegen jedoch wissenschaftliche Erkenntnisse über die unterschiedliche Rezeption vor.

Nachrichten und B2B Medien

Die CMA argumentiert, dass B2B Medien durchaus Ähnlichkeiten zu nachrichtlichen Inhalten aufweisen, da sie

  • eine nachrichtliche Tonalität und Präzision verfolgen
  • ebenso wie nachrichtliche Medien Informationen und nicht (nur) Unterhaltung vermitteln sollen
  • darauf ausgerichtet sind, das Wissen eines Individuums zu erhöhen

Folgt man dieser Argumentation, so ergeben sich Konsequenzen für B2B Medien, die bereits für nachrichtliche Medien nachgewiesen wurden:

Konsequenzen für die Praxis

Welche Lehren können wir Content-Anbieter aus diesen Erkenntnissen ziehen?

  • Relevanz ist Trumpf: Wenn Medien Inhalte anbieten, die interessant für die Zielgruppe sind, dann finden diese ihren Weg in die Köpfe der Leser – egal ob in Print oder Online.
  • Für komplexe Geschichten und Hintergrundinformationen in größerer Breite sind Print-Publikationen eher geeignet. Print-Leser behalten tendenziell mehr Inhalte im Gedächtnis als Online-Leser.
  • Für die Glaubwürdigkeit spielt es keine Rolle, auf welchem Kanal die Inhalte zum Rezipienten kommen.

Diese Schlüsse überraschen zunächst wenig. Und doch haben sie einen Wert, da sie die gefühlten Eigenschaften des digitalen und des gedruckten Verbreitungswegs wissenschaftlich untermauern.

  • Autor:
    Julian Stutz
  • Datum:
    29.01.2014
  • Lesezeit:
    etwa 2 Minuten
  • Artikel bewerten:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    Loading...
pr+co Schulterblick abonnieren

Alle neuen Artikel automatisch in Ihrem Postfach - jetzt anmelden!