Cover-Highlight: „wir“ von ebm-papst 1/2017

Das Cover ist das Aushängeschild eines Magazins. Es entscheidet, ob der Leser zugreift oder nicht – egal ob am Kiosk, in der Auslage des Firmenempfangs oder auf einer Messe. Hier präsentieren wir unser Cover-Highlight. Nummer 3: die "wir" 1/17 von ebm-papst.
 

Diese Fakten machen die „wir“ von ebm-papst zu unserem Cover-Highlight:

  1. Kein Held in Sicht. Was tun?

    Das Titelthema der „wir“ ist Informationssicherheit − eine Servicegeschichte mit Tipps und Trick, aber ohne Protagonisten. Somit gab es auch keinen Titelhelden für das Cover. Wir entschieden uns deshalb dafür, das Thema an sich abzubilden – und zwar in großer Bandbreite. Illustratorin Veronique Stohrer nahm eine Vielzahl von Elementen und setzte sie zur Collage um. Ein Cover ward geboren.

  2. In der ebm-papst Welt verankert

    Für das Cover haben wir gezielt Elemente aus der Welt des Unternehmens eingesetzt. Wer sich genau umsieht, entdeckt Mitarbeiter in der Produktion, klassische Ventilatoren oder eine App von ebm-papst auf dem Monitor.

  3. Gefahr! Gefahr!

    Informationsdiebstahl kann Unternehmen viel Geld kosten. Wir sprechen da von Millionen von Euro. Diese Gefahr soll das Cover transportieren. Es ist bedrohlich, ohne Panik zu verbreiten. Das macht es so effektiv. Denn: Ernste Themen sollen auch so dargestellt werden.

Und, würden Sie bei dieser Ausgabe gerne zugreifen? Wir freuen uns über Anregungen und Kommentare per Mail. 

  • Autor:
    Anton Tsuji
  • Datum:
    16.02.2017
  • Lesezeit:
    etwa 2 Minuten
  • Artikel bewerten:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    Loading...