pr+co Taskforce: ein Tag, der Ihr Heft verbessert

Sie stecken viel Zeit, Geld – und wir ahnen es – auch eine Menge Nerven in Ihre Hausmedien. Da ist die Frage erlaubt, ob die Kundenzeitschrift, der Newsletter oder das Mitarbeitermagazin auch gelesen und verstanden wird? Kommt am Ende das heraus, womit Sie Ihre Ziele erreichen?

SERVICES
Magazine weiter gedacht

Braucht Ihr Magazin eine Vitaminkur?

Wir haben zehn Fragen für Ihre Selbsteinschätzung vorbereitet. Seien Sie ehrlich und rücksichtslos, niemand außer Ihnen bekommt Ihre Antworten zu Gesicht:

Download

Machen Sie den Selbst-Check:

  1. Können Sie das Ziel Ihres Mediums in einem Satz konkret formulieren?
  2. Wann haben Sie dieses Ziel und das Heft zum letzten Mal aus der „Adlerperspektive“ angeschaut?
    (Was tun wir hier? Wem nutzt das? Was kommt am Ende raus? Sind wir sicher?)
  3. Was denken Sie: Wo steht Ihr Medium im Vergleich mit den Magazinen Ihrer Wettbewerber?
  4. Wann wurde Ihr Medium zum letzten Mal inhaltlich und gestalterisch überarbeitet?
  5. Gefällt Ihnen Ihr Heft uneingeschränkt? Haben Sie hin & wieder das unbestimmte Gefühl, dass hier & da etwas nicht so ist, wie es sein könnte / sollte?
  6. Sind Ihre Titelseiten ansprechend? Machen sie Lust zum anfassen und reinblättern?
  7. Welche Inhalte, Themen bleiben beim raschen Durchblättern hängen?
  8. Entspricht die visuelle und haptische Qualität Ihres Mediums dem Marktauftritt Ihres Unternehmens?
  9. Bekommen Sie Rückmeldungen von Ihren Lesern? Wie oft? Welche?
  10. Wie ist das interne Standing des Hefts (im Vertrieb, im Marketing, bei Themen-Lieferanten, Fach-Ansprechpartnern, Zuarbeitern, …)

Zu welchem Ergebnis kommen Sie?

  • Alles im grünen Bereich.
    Glückwunsch und weiterhin viel Kommunikationserfolg!
  • Hm. Mal so, mal so.
    Fragen kostet nichts: taskforce@prco.de
  • OK, man sollte vielleicht mal …
    Eine Investition, die sich auszahlt: taskforce@prco.de

Download

Mehr als Text und Bild: Stellgrößen für ein erfolgreiches Heft

Die Fundamente für erfolgreiche Medien sind Strategie, Dramaturgie, Themen und Handwerk.

Strategie

  • Definieren Sie Ziele, die Ihr Magazin erreichen soll
  • Legen Sie klare Botschaften fest, die Sie transportieren wollen
  • Machen Sie sich ein Bild von Ihren Lesern
  • Bieten Sie diesen Lesern echten Nutzen

Dramaturgie

  • Bieten Sie abwechslungsreiche journalistische Formate
  • Überaschen Sie den Leser
  • Wecken Sie positive Emotionen
  • Sprechen Sie Ihre Leser persönlich an
  • Setzen Sie inhaltliche Höhepunkte

Themen

  • Bringen Sie Abwechslung in die Themen: Menschen, Märkte, Produkte, Projekte, Hintergründe, Forschung/Entwicklung, Strategie, Alltag, Abenteuer …
  • Berücksichtigen Sie die Perspektive des Lesers
  • Das müssen Themen leisten: Neues! Nähe! Nutzen!

Handwerk

  • Gestaltung, die zum Unternehmen passt
  • Grafische Umsetzung und Bilder, die überraschen und begeistern
  • Farb- und Bilderwelten sowie Schriften, die ein stimmiges Bild ergeben
  • Headlines, Vorspänne und Bildunterschriften, die in den Text ziehen
  • Texte, die den Leser fesseln

Unser Angebot für Sie

Seit vielen Jahren machen wir nichts anderes als Unternehmensmedien und beraten unsere Kunden aus Industrie und Finanzwirtschaft. In einer Vielzahl von Seminaren haben wir bereits mehr als 100 Unternehmensmedien analysiert – und Hand drauf, wir machen auch Ihren Medien Beine!

Stimmen der Teilnehmer

Der Kreativworkshop mit Redaktionsleiter Martin Reinhardt und Art Director Deivis Aronaitis hat uns viele Denkanstöße zur formalen und inhaltichen Weiterentwicklung unseres Mitarbeiter­­magazins geliefert.
Vor allem die Außensicht durch eine professionelle Blattkritik aber auch die gemeinsame Entwicklung einer neuen Heftstruktur waren enorm hilfreich und praxisgerecht. Nebenbei hat es Spaß gemacht. Ich bin sicher, dass wir unsere Leser mit den kommenden Ausgaben positiv überraschen werden.

Ottmar Reichmeyer, Head of Corporate Communications, Maschinenfabrik Reinhausen

Viele Aha-Effekte, viele neue Ideen und ganz viel Motivation für den geplanten Smart Relaunch der ‚wir‘ – die zwei Tage intensives Einzelcoaching haben sich gelohnt.

Eva Keitel, Senior Manager Group Communications,
PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG


Eintägiger Intensivworkshop
mit der pr+co Taskforce

Wenn Sie mehr aus Ihrem Heft machen wollen, dann holen Sie sich die pr+co Taskforce ins Haus: Wir kommen einen kompletten Tag zu Ihnen und arbeiten gemeinsam mit Ihrem Team an der Leistungsfähigkeit Ihres Mediums. Am Ende des Tages haben Sie ein besseres Heft. Ihre vorhandenen Strukturen können bleiben, wie sie sind, Sie behalten Ihre Dienstleister und binden sich nicht an eine Agentur.

Und so geht’s:

  1. Sie bearbeiten einen kurzen Fragebogen zu Ihrem Heft.
  2. Wir analysieren Ihr Medium systematisch nach definierten Kriterien.
  3. Gemeinsam legen wir die Schwerpunkte des Workshops fest.
  4. Nach dieser Vorarbeit kommt unsere pr+co Taskforce – ein erfahrener Redaktionsberater und ein Artdirector – zu Ihnen ins Haus.
  5. Zusammen mit Ihrem Team optimieren wir eine konkrete Ausgabe Ihres Mediums. Keine Theorievorträge, kein abstraktes „Man könnte …“, sondern 100 Prozent Praxis und Know-how-Transfer direkt ins Objekt: Wie entwickeln Sie spannende Themen? Wie optimieren Sie Texte, Titel, Layout und Bilder? Wie erreichen Sie Ihre Leser noch besser?

Ihr Ergebnis

  • Eine „Power-Ausgabe“ Ihres Magazins – grafisch, inhaltlich und redaktionell optimiert
  • Klarheit über Möglichkeiten und Grenzen Ihres Mediums
  • Richtungsweisende Ideen und Anregungen für künftige Ausgaben
  • Jede Menge anwendbares Know-how der Profis

Zum fairen Festpreis von 2.900 Euro

Preise zzgl. ges. MWSt. und ggfs. anfallender Reisekosten

Ihr Kontakt:

Stefan Schanz Stefan Schanz Geschäftsführer

Ralf Schluricke Ralf Schluricke Geschäftsführer