Case Study: Mitarbeiter­zeitschrift wird digital
Web und Intranet ersetzen Printmagazin

Mehr Innovationsfähigkeit und digitale Kompetenz hatte sich die Kraftanlagen Gruppe auf die Fahnen geschrieben. Um diesen Wandel kommunikativ zu begleiten und für die Mitarbeiter ein Signal zu setzen, wurde die gedruckte Mitarbeiterzeitschrift durch eine reine Onlinelösung ersetzt.

Storytelling, viele Bilder und aufwändiges Layout verführen zum Lesen.

Wachsender Kommuni­kations­bedarf mit heterogener Zielgruppe

Die Aufgabe: Veränderungen im Unternehmen zeigen sich auch in einer stark wachsenden Zahl an Unternehmens­nachrichten. News wurden bislang im Printmagazin und im Intranet publiziert. Zum Intranet haben jedoch die Kollegen aus Außendienst und Montage (über 50 Prozent der Belegschaft) nur eingeschränkten Zugang. Damit die internen Kommunikatoren der Kraftanlagen Gruppe alle Mitarbeiter zuverlässig über aktuelle Entwicklungen informieren können, muss die digitale Lösung auch einen News-Bereich bieten und für alle Kollegen auf dem Smartphone verfügbar sein.

Neben dem klassischen Magazinteil bietet die neue Plattform einen Newsbereich für die schnelle Kommunikation.

Agile Kommuni­kations­plattform

Die Lösung: Für die Kraftanlagen Gruppe haben wir eine agile Kommunikationsplattform entwickelt. Diese bietet neben einem klassischen Magazinbereich einen Infohub mit Template-basiertem Newsbereich. Dieser Newsbereich dient der schnellen Kommunikation und setzt dazu auf standardisierte Layoutstrukturen. Der Magazinbereich bietet dagegen die Möglichkeit zum multimedialen Storytelling mit längeren, bildhaften Artikeln in aufwändigem Layout, die zum Lesen verführen. Die Umsetzung des Systems erfolgt als Onlinemagazin auf etablierten Webstandards in HTML5.

Magazin als Website: Die Mitarbeiter haben beim Endgerät freie Wahl.

Mitarbeitermagazin über Intranet und Smartphone

Der Vorteil: Alle Mitarbeiter haben nun freien Zugang zur digitalen MAZ über das Endgerät ihrer Wahl. Für die Kollegen an den Rechnerarbeitsplätzen haben wir das Onlinemagazin ins Intranet integriert. Der bisherige Newskanal im Intranet wurde durch einen Iframe ersetzt, in den nun die News aus dem Onlinemagazin laufen. Eine Doppelerfassung der News in zwei Systemen konnten wir so vermeiden. Ein zweiter Iframe dient im Intranet als Teaser für die Magazininhalte.

Sicherer Standard: über Iframes wird der Content aus dem Online-Magazin ins Intranet übertragen.

Einen Push-Kanal haben wir über ein automatisiertes Tool für E-Mail-Marketing realisiert. Stehen neue Content-Pakete bereit, werden die Mitarbeiter per E-Mail benachrichtigt.

AUF EINEN BLICK

  • Zielgruppe: Alle Mitarbeiter der Kraftanlagen Gruppe
  • Kontinuierliche Online-Publikation von News- und Magazinartikeln auf Deutsch und Rumänisch
  • Leistungen: Konzeption, Gestaltung, Redaktion, Produktion, Programmierung, Hosting
  • Das Vorgänger-Magazin: KA-Magazin Print ›
  • Die Referenz zum KA-Magazin Digital ›

KONTAKT

Ralf Schluricke Ralf Schluricke Geschäftsführer